ORT Zürich
Oberdorf NW Fr. 19. Oktober 2018 - 12:55 Uhr / Kapo NW/PN

Vermisster Pater verletzt aufgefunden – auch dank dem Einsatz von Diensthund «Simba»

Auch ein Polizeihund half bei der Suche nach dem Pater. (Symbolbild)
Auch ein Polizeihund half bei der Suche nach dem Pater. (Symbolbild)

polizeinews.ch Oberdorf NW, Nidwalden (NW), Zentralschweiz

Oberdorf/NW: Der seit Dienstag, dem 16.10.2018 als vermisst gemeldete Pater Werner Heierle wurde im Hüetlerentobel in Niederrickenbach verletzt aufgefunden. - Kapo NW/PN

Seit dem Dienstag führte die Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der ARS (Alpine Rettung Schweiz), mit der REGA (Schweizerische Rettungsflugwache) und Hundeführern der Kantonspolizei Bern und der Stadtpolizei Zürich grossangelegte Suchaktionen durch.

Pater Werner Heierle konnte nun am Donnerstagnachmit- tag im Gebiet Hüetlerentobel verletzt durch Mitarbeiter der Kantonspolizei Nidwalden und dank dem Einsatz von Samba, einem Personenspürhund der Kantonspolizei Bern und dessen Hundeführer geortet werden. Nach einer aufwendigen Bergung unter Beihilfe der ARS, der REGA und Stützpunktfeuerwehr Stans wurde Werner Heierle mit unbekannten Verletzungen in ein Spital überflogen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Ein herzliches Vergelt's Gott an all die Helfer, die bei der Auffindung unseres so verehrten Paters mitgeholfen haben! Auch dem Hundeführer und seiner Samba möchte ich ebenfalls für die Unterstützung danken. Das war eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.
Maia sagte am 22. Okt 2018 20:51:56 #
Herzlichen Dank, dass Sie Pater Heierle gefunden haben - er war mein Studenten-Seelsorger und ich habe ihn erst vor wenigen Wochen gesehen und mit ihm gesprochen. Entsprechend schockiert bin ich von diesem Unfall, von dem ich vorgestern abend erfahren habe. Ich wünsche mir, dass er sich mit Gottes Segen und der Hilfe der Ärzte bald wieder erholen darf.
Ralf Kannenberg sagte am 26. Okt 2018 17:28:03 #
KOMMENTAR SCHREIBEN