Galgenen Mi. 27. November 2019 - 11:11 Uhr / Kapo SZ/PN

Update: Tödlich Verunfallter löst Hausbrand aus – Identität geklärt

Der Verunfallte flüchtete, weil er polizeilich  ausgeschrieben war. (Bild: Kapo SZ)
Der Verunfallte flüchtete, weil er polizeilich ausgeschrieben war. (Bild: Kapo SZ)

polizeinews.ch Galgenen, March, Schwyz (SZ), Zentralschweiz

Galgenen/SZ Am Sonntag flüchtete ein Autolenker vor einer Polizeikontrolle, verunfallte dabei tödlich und löste den Brand eines Hauses aus. Die Identität des Mannes ist nun geklärt. - Kapo SZ/PN

Die Identität des Fahrzeuglenkers, der in den frühen Mor- genstunden des 24.11.2019 in Galgenen tödlich verunfallt ist, konnte dank eines Treffers in der polizeilichen DNA-Datenbank geklärt werden.

Es handelt sich um einen 29-jährigen Schweizer aus dem Kanton St. Gallen. Der Verstorbene verfügte über keinen Führerausweis und war in mehreren Kantonen zur Aufent- haltsnachforschung und wegen einer Umwandlungshaft aufgrund nicht bezahlter Bussen aufgrund von Widerhand- lungen gegen das Personenbeförderungsgesetz zur Verhaftung ausgeschrieben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN