Luzern (LU) Di. 12. März 2019 - 11:29 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Scharmützel nach Fussballspiel

Die Luzerner Polizei setzte Gummischrot ein. (Symbolbild)
Die Luzerner Polizei setzte Gummischrot ein. (Symbolbild)

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU Nach dem Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen kam es zu einem Scharmützel zwischen den Fangruppen. Die Polizei schritt ein und nahm eine Person fest. - Luzerner Polizei/PN

Am Sonntag, dem 10.03.2019 fand in der Swissporarena das Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen statt. Nach Spielschluss verliessen die Fangruppen das Stadion. Auf der Horwerstrasse trafen Fangruppen der beiden Mannschaften aufeinander. Die Luzerner Polizei schritt sofort ein und trennte die Fangruppen.

Bei diesem Einsatz wurde Gummischrot eingesetzt. Eine Person wurde festgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN