ORT Zürich -1°
Unterägeri Di. 13. Dezember 2016 - 14:36 Uhr / Zuger Polizei/PN

Porsche prallt in Linienbus

Eine Autolenkerin wurde von der Sonne geblendet, worauf es zur Kollision mit einem Linienbus kam. Der Unfall führte zu massiven Verkehrsbehinderungen. (Bild: Zuger Polizei)
Eine Autolenkerin wurde von der Sonne geblendet, worauf es zur Kollision mit einem Linienbus kam. Der Unfall führte zu massiven Verkehrsbehinderungen. (Bild: Zuger Polizei)
Google Maps: Unterägeri, Zug (ZG), Zentralschweiz

polizeinews.ch Unterägeri, Zug (ZG), Zentralschweiz

Unterägeri/ZG. Am Dienstagmorgen (13. Dezember 2016), kurz nach 09.00 Uhr, geriet eine Autolenkerin auf der Zugerstrasse in Unterägeri auf die Gegenfahrbahn, wobei es zu einer Streifkollision mit einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe AG kam, der in Richtung Zug fuhr. - Zuger Polizei/PN

Die Frau wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst Zug betreut. Ihr Auto erlitt Totalschaden, auch der am Linienbus entstandene Schaden ist beträchtlich. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 100'000 Franken.

Die 46-jährige Unfallverursacherin gab an, vor der Kollision von der Sonne geblendet worden zu sein. Während der Sachverhaltsaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es auf der Zugerstrasse in beide Richtungen zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau.

Der Verkehr musste während rund einer Stunde wechselseitig geführt werden. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Strassenunterhaltsdienstes, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN