Hildisrieden Fr. 4. Oktober 2019 - 13:28 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Polnischer Raser mit 115 km/h innerorts unterwegs

Erlaubtes Tempo massiv überschritten: der polnische Raser.  (Symbolbild)
Erlaubtes Tempo massiv überschritten: der polnische Raser. (Symbolbild)

polizeinews.ch Hildisrieden, Sursee, Luzern (LU), Zentralschweiz

Hildisrieden/LU Am Sonntag, dem 29.09.2019 passierte ein Autofahrer die Kontrollstelle einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage der Luzerner Polizei mit 115 km/h. - Luzerner Polizei/PN

Am Sonntag hat die Luzerner Polizei auf der Hauptstrasse in Hildisrieden eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Um 14:49 Uhr passierte ein in Polen imma- trikuliertes Auto die Messstelle mit einer Geschwindigkeit von 115 km/h. Erlaubt wären in diesem Innerortsbereich 50 km/h.

Der Autofahrer konnte ermittelt und an seinem Aufent- haltsort festgenommen werden. Es handelt sich um einen 34-jährigen Mann aus Polen. Sein Personenwagen wurde beschlagnahmt und sein Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Der Mann wurde zwischenzeitlich wieder entlassen und wird wegen der qualifiziert groben Geschwindigkeits- überschreitung (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN