Luzern (LU) Mo. 3. Juni 2019 - 12:07 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Polizei stoppt Lieferwagen: 2000 kg Übergewicht

Massiv zu viel geladen: der beanstandete Lieferwagen. (Bild: Luzerner Polizei)
Massiv zu viel geladen: der beanstandete Lieferwagen. (Bild: Luzerner Polizei)

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU Ein 41-jähriger Fahrzeuglenker war mit einem stark überladenen Lieferwagen unterwegs. Er wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben. - Luzerner Polizei/PN

Am Mittwoch, dem 29.05.2019 um 13:30 Uhr fiel einer Patrouille der Luzerner Polizei an der Obergrundstrasse ein Lieferwagen auf, dessen Hinterachse massiv belastet schien. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass das erlaubte Gesamtgewicht von 3500 kg um mehr als 2000 kg überschritten worden war. Dementsprechend waren auch die Achslasten und die Reifentragfähigkeit überschritten.

Neben dem Gewicht entsprach auch die Ladungssicherheit nicht den gesetzlichen Vorschriften. Der 41-jährige Fahrzeuglenker musste die Ladung mit mehreren Fahrten an den Bestimmungsort transportieren. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben.

Die Luzerner Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, bei Materialtransporten auf das im Fahrzeug-ausweis ausgewiesene zulässige Höchstgewicht geachtet wird.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN