Unterschächen Do. 12. September 2019 - 14:06 Uhr / Kapo UR/PN

Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt

Der verletzte Motorradfahrer wurde mit der Rega ins Sisal geflogen. (Bild: Kapo UR)
Der verletzte Motorradfahrer wurde mit der Rega ins Sisal geflogen. (Bild: Kapo UR)

polizeinews.ch Unterschächen, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz

Unterschächen/UR Am Mittwochnachmittag zog sich ein Motorradfahrer bei einem Sturz erhebliche Verletzungen zu. - Kapo UR/PN

Am 11.09.2019 um ca. 16:00 Uhr fuhr ein Motorradfahrer mit St. Galler Kontrollschild auf der Klausenpassstrasse bergwärts. Im Bereich Halten, kurz vor Urigen, kollidierte das Motorrad mit dem Eisenzaun auf der linken Strassenseite. Dabei stürzte der Motorradlenker rund zwei Meter über die dortige Fahrbahnbegrenzung (Stützmauer) ab und zog sich erhebliche Verletzungen zu.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der polizeilichen Sachverhaltsklärungen. Der Verunfallte wurde durch den Rettungsdienst Uri vor Ort medizinisch erstversorgt und anschliessend mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen. Es entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN