ORT Zürich -2°
Unterägeri Do. 29. November 2018 - 11:26 Uhr / Zuger Polizei/PN

Mongolische Kriminaltouristen aus Frankreich klauen französisches Parfüm

Die Ladendiebe machten in mehreren Parfümerien fette Beute. (Bio: Zuger Polizei)
Die Ladendiebe machten in mehreren Parfümerien fette Beute. (Bio: Zuger Polizei)
Google Maps: Unterägeri, Zug (ZG), Zentralschweiz

polizeinews.ch Unterägeri, Zug (ZG), Zentralschweiz

Unterägeri/ZG Die Zuger Polizei hielt bei einer Kontrolle ein Auto mit französischem Nummernschild an. In einer Tasche kamen etliche gestohlene Markenparfüms zum Vorschein. - Zuger Polizei/PN

Am Montagvormittag, dem 26.11.2018 hat eine Patrouille der Zuger Polizei in Neuägeri ein verdächtiges Auto kontrolliert. Die Polizei fand bei der Durchsuchung eine für den Ladendiebstahl präparierte Jacke und zahlreiche fabrikneue Markenparfüms. Die Insassen, ein 36-jähriger Mann und seine 34-jährige Frau, sind als Touristen aus Frankreich in die Schweiz eingereist.

Auf Nachfrage gab der 36-jährige Mongole zu, die Parfüms aus zwei Drogerien in Küssnacht (SZ) und Ebikon (LU) gestohlen zu haben. Die beiden betroffenen Geschäfte bestätigten, dass die Ware fehlt. Das Ehepaar muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN