ORT Zürich
Luzern (LU) Mo. 4. Dezember 2017 - 14:24 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Messerstecherei unter Eritreer

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Eritreer in der Stadt Luzern schwer verletzt. Die Luzerner Polizei konnte den mutmasslichen Täter ermitteln und festnehmen. (Symbolbild)
Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Eritreer in der Stadt Luzern schwer verletzt. Die Luzerner Polizei konnte den mutmasslichen Täter ermitteln und festnehmen. (Symbolbild)
Google Maps: Luzern (LU), Zentralschweiz

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen (3.12.17) nach 08.00 Uhr an der Baselstrasse 51 in der Stadt Luzern. - Luzerner Polizei/PN

Aus bisher unklaren Gründen wurde ein 25-jähriger Eritreer in seiner Wohnung mit einem Messer schwer verletzt. Das Tatmesser konnte von der Polizei sichergestellt werden.

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst 144 in das Spital gefahren und notversorgt. Die Luzerner Polizei konnte den mutmasslichen Täter (26-jährigen Mann aus Eritrea) ermitteln und festnehmen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN