Göschenen Di. 7. April 2020 - 15:35 Uhr / Kanton Uri /PN

Massnahmen am Gotthard infolge des Coronavirus


polizeinews.ch Göschenen, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz

«Wenn Sie den Kanton Tessin lieben, bleiben Sie jetzt zu Hause!», lautet die Botschaft der in diesen Tagen lancierten Sensibilisierungskampagne. Sie übernimmt damit den dringenden Aufruf des Bundesrats, der insbesondere auch für die kommenden Ostertage an die Bevölkerung appelliert «Bleiben Sie auch bei gutem Wetter zu Hause!» - Kanton Uri /PN

Gemeinsamer Appell der Kantonspolizeien Uri und Tessin – bleiben Sie zu Hause!

Vor diesem Hintergrund haben die Kantonspolizeien Uri und Tessin heute Dienstag, 7. April 2020, im Rahmen einer Medienorientierung über die Informations- und Kontrollmassnahmen am Gotthard informiert. Die beiden Polizeikorps werden diese Woche bei einem Kontrollplatz in Göschenen den Verkehr in Richtung Tessin anhalten, triagieren und auf dem Kontrollplatz informieren und kontrollieren. Dabei wird auf die starke Betroffenheit des Tessins durch das Coronavirus aufmerksam gemacht und allen, die sich nicht auf einer zwingenden Fahrt befinden die Umkehr empfohlen. Mittels Flyer ergeht nochmals der Aufruf «Es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für einen Besuch des Tessins!», und: «Sie belasten damit die Infrastruktur und gefährden sowohl sich selbst als auch andere und vor allem das Gesundheitspersonal.» Selbstverständlich werden offensichtliche Widerhandlungen gegen die Strassenverkehrsgesetzgebung vor Ort geahndet.

Verhaltensregeln weiterhin strikte befolgen

Die Fallzahlen in der Schweiz steigen weiter an. Soll sich dies ändern, müssen wir alle verantwortlich handeln und zu Hause bleiben. Nur dadurch lassen sich die schweren Erkrankungen begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems vermeiden. Gerade an den Osterfeiertagen ist die Verlockung gross, bei schönem Wetter Zeit mit Anderen im Freien zu verbringen oder in einen anderen Kanton zu verreisen. Bitte verzichten Sie trotz der Verlockung darauf.

Deshalb: Bleiben Sie zu Hause es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Die Kantonspolizeien Uri und Tessin danken allen für Ihr Verständnis und die strikte Befolgung der Verhaltensregeln.


Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN