Altdorf UR Di. 19. November 2019 - 11:38 Uhr / Kapo UR/PN

Lastwagen in Seitenlage – niemand verletzt

Sekundenschlaf im Morgengrauen: der umgekippte Lastwagen. (Bild: Kapo UR)
Sekundenschlaf im Morgengrauen: der umgekippte Lastwagen. (Bild: Kapo UR)

polizeinews.ch Altdorf UR, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz

Altdorf/UR Am Sonntag, dem 17.11.2019 um ca. 07:15 Uhr war ein Lastwagenchauffeur vom Seelisbergtunnel herkommend auf der A2 in Richtung Süden unterwegs. - Kapo UR/PN

Gemäss eigenen Aussagen hatte der Chauffeur einen Sekundenschlaf und verlor im Bereich der Autobahnaus- fahrt Schwyz/Altdorf/Flüelen die Kontrolle über das Fahrzeug mit italienischen Kontrollschildern und geriet auf das Wiesenbord am rechten Strassenrand.

In der Folge kam es zu einem Kontakt mit der rechtsseiti- gen Leitplanke, wodurch der Lastwagen auf die Seite kippte und über die Fahrbahn rutschte. Schliesslich kollidierte der Lastwagen mit der Mittelleitplanke und kam bei dieser auch zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. Beim Unfall entstand ein Sach- schaden von insgesamt rund 20'000 Franken.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, zwei private Abschleppunter- nehmen und die Kantonspolizei Uri.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN