ORT Zürich °
Luzern Mi. 10. April 2019 - 13:34 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Keine gute Idee: Autolenker meldet Schaden bei Polizei – betrunken

Zur Polizei wäre der Mann besser per Taxi gefahren. (Symbolbild)
Zur Polizei wäre der Mann besser per Taxi gefahren. (Symbolbild)

polizeinews.ch Luzern, Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU Am Montagnachmittag wurde einem Autofahrer den Führerausweis abgenommen. Der Mann war aufgefallen, als er bei der Polizei in angetrunkenem Zustand eine Sachbeschädigung melden wollte. - Luzerner Polizei/PN

Am Montag, dem 08.04.2019 um ca. 13:30 Uhr betrat ein 25-jähriger Mann den Polizeiposten in Luzern, um eine Sachbeschädigung an seinem Auto zu melden. Dem Mitarbeiter der Polizei fiel dabei auf, dass der Mann stark nach Alkohol roch.

Da der Melder selber mit dem Auto zur Polizei gefahren war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0.59mg/l (rund 1.2 Promille).

Dem Mann wurde vor Ort der Führerausweis abgenommen. Dieser wird für allfällige Administrativmassnahmen dem Strassenverkehrsamt weitergeleitet
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN