Attinghausen Do. 24. Oktober 2019 - 12:14 Uhr / Kapo UR/PN

Katzen durch Schüsse aus Luftgewehr verletzt – Zeugenaufruf

Katzenhasser oder Bubenstreich? Die Polizei bittet um Mithilfe., (Symbolbild)
Katzenhasser oder Bubenstreich? Die Polizei bittet um Mithilfe., (Symbolbild)

polizeinews.ch Attinghausen, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz

Attinghausen/UR Am 22.10.2019 meldete die Kantonspolizei Anzeigen wegen Schussverletzungen bei drei Katzen. Die Tiere wurden mutmasslich mit einem Luftgewehr verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. - Kapo UR/PN

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Tiere wurden mit einem Luftgewehr verletzt. Alle Vorfälle ereigneten sich innerhalb dieses Jahres im Raum Attinghausen und Umgebung. Die betroffenen Katzen mussten sich beim Tierarzt behandeln lassen und trugen keine bleibenden Schäden davon.

Zeugenaufruf: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die Hinweise zu den Vorfällen oder zur mögli- chen Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Uri, Telefon +41 41 874 5353, zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Wenn er jetzt auf Katzen schiesst wird er irgend wann auch auf Menschen schiessen !!!
G.N. sagte am 25. Okt 2019 11:33:55 #
KOMMENTAR SCHREIBEN