Baar ZG Fr. 2. August 2019 - 13:18 Uhr / Zuger Polizei /PN

Diebische Blumenpflücker aus Bulgarien gebüsst und weggewiesen

Sie klauten das Geld aus der Kasse und pflückten Blumen, ohne zu bezahlen: zwei Männer aus Bulgarien. (Symbolbild)
Sie klauten das Geld aus der Kasse und pflückten Blumen, ohne zu bezahlen: zwei Männer aus Bulgarien. (Symbolbild)

polizeinews.ch Baar ZG, Zug (ZG), Zentralschweiz

Baar/ZG Zwei Männer haben bei einem Blumenfeld Geld aus einer Kasse gestohlen und Blumen gepflückt, ohne diese zu bezahlen. - Zuger Polizei /PN

Am Freitag, dem 26.07.2019 um 19:30 Uhr konnte eine Patrouille der Zuger Polizei auf einem Parkplatz neben einem Blumenfeld an der Weststrasse einen 46-jährigen Mann beobachten, wie er sich auffällig an der dort angebrachten Kasse zu schaffen machte. Sein 36-jähriger bulgarischer Landsmann wartete auf dem Parkplatz.

Bei der anschliessenden Kontrolle fanden die Einsatzkräfte ein doppelseitiges Klebeband, eine grössere Menge Münz sowie Notengeld, welches Klebstoffrückstände aufwies. Das Geld haben die Männer mithilfe des Klebebandes aus der geschlossenen Kasse beim Blumenfeld gestohlen.

Zudem haben die beiden Bulgaren diverse Schnittblumen gepflückt, ohne diese zu bezah-len. Sie wurden vorläufig festgenommen und durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen Diebstahl rechtskräftig zu je einer Busse von mehreren hundert Franken verurteilt. Vom Amt für Migration wurden sie aus der Schweiz weggewiesen. Beide mussten bis am Samstagabend ausreisen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

und? kann jemand bestätigen dass sie ausgereist sind?
was haben sie von der busse bezahlt? ist doch n witz, darum kommen immer mehr die uns auslachen.
karl sagte am 4. Aug 2019 08:55:45 #
Die Grenzen sind offen. Leider.
Sheila F. sagte am 5. Aug 2019 21:17:19 #
KOMMENTAR SCHREIBEN