Kriens Do. 4. Juli 2019 - 15:45 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Brand eines Wohnhauses – niemand verletzt

Anwohner sahen die Flammen und schlugen Alarm. (Bild: Luzerner Polizei)
Anwohner sahen die Flammen und schlugen Alarm. (Bild: Luzerner Polizei)
Bei Eintreffen der Feuerwehr fand der Dachstock in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)
Bei Eintreffen der Feuerwehr fand der Dachstock in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)

polizeinews.ch Kriens, Luzern, Luzern (LU), Zentralschweiz

Kriens/LU Am Dienstagmorgen geriet an der Guetrütistrasse ein Wohnhaus in Brand. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. - Luzerner Polizei/PN

Am 03.06.2019 kurz nach 08:15 Uhr wurde durch Anwohner der Guetrütistrasse der Polizei gemeldet, dass ein Wohnhaus brenne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil des Dachstockes bereits in Vollbrand. Personen wurden nicht verletzt.

Im Einsatz standen ca. 100 Angehörige der Feuerwehren Kriens und der Stadt Luzern. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN