Luzern (LU) Mo. 7. Oktober 2019 - 11:22 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Auto prallt rückwärts in einen Baum – niemand verletzt

Verletzt wurde beim Unfall niemand. (Bild: Luzerner Polizei)
Verletzt wurde beim Unfall niemand. (Bild: Luzerner Polizei)

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU Auf der Horwerstrasse ist am Donnerstagabend ein 22-jähriger Autofahrer ins Schleudern geraten. Er prallte dabei mit seinem Auto rückwärts gegen einen Baum. Verletzt wurde niemand. - Luzerner Polizei/PN

Am 03.10.2019 um 22:40 Uhr war ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der Horwerstrasse in Richtung Horw unterwegs. Nach dem Kreisel Zihlmatt fuhr er gemäss eigenen Angaben etwas zu weit nach rechts.

Nach einer Lenkkorrektur geriet das Auto über auf die linke Fahrbahnseite, drehte sich im Gegenuhrzeigersinn und schleuderte rückwärts über den Fahrbahnrand hinaus. Das Auto durchbrach eine Hecke und kollidierte ausserhalb des Fusswegs rückwärts mit einem Ahornbaum.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 25 000 Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN