Wolfenschiessen Sa. 21. März 2020 - 17:28 Uhr / Kapo NW/PN

Auto im Wiesland gestrandet


polizeinews.ch Wolfenschiessen, Nidwalden (NW), Zentralschweiz

Am Samstag, 21.03.2020, zirka 13:20 Uhr, ist ein Autofahrer auf der Hauptstrasse in Wol- fenschiessen mit seinem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und ins abfallende Strassenbord gefahren. Es wurde niemand verletzt. - Kapo NW/PN

Ein 46-jähriger Autofahrer fuhr von Engelberg herkommend auf der Hauptstrasse in allgemeine Richtung Stans. Kurz nach dem Dörfli in Wolfenschiessen geriet der Personenwagen auf der lin- ken Seite von der Strasse ab und durchschlug einen Begrenzungszaun.

Das Auto fuhr anschlies- send über das abfallende Strassenbord ins angrenzende Wiesland und kam schliesslich bei ei- nem kleinen Bach zum Stillstand. Der Autofahrer konnte selbständig aus dem Auto aussteigen und wurde durch den ausgerückten Rettungsdienst vor Ort einer medizinischen Kontrolle unter- zogen. Er blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Zur Bergung des Unfallfahrzeuges standen die Stützpunktfeuerwehr Stans, die Feuerwehr Wol- fenschiessen und ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Da am Unfallfahrzeug Dieselöl ausge- laufen war, wurde der Bach mit Ölbinder behandelt und das verschmutzte Erdreich ausgebag- gert.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN