ORT Zürich
Göschenen Fr. 17. Februar 2017 - 16:41 Uhr / Kapo UR/PN

30 Lenker ohne Autobahnvignette unterwegs

30 Fahrzeuglenker wurden mit einer Ordnungsbusse bestraft da sie keine gültige Autobahnvignette hatten. (Bild: Kapo UR)
30 Fahrzeuglenker wurden mit einer Ordnungsbusse bestraft da sie keine gültige Autobahnvignette hatten. (Bild: Kapo UR)
Google Maps: Göschenen, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz
ÄHNLICH

polizeinews.ch Göschenen, Uri, Uri (UR), Zentralschweiz

Göschenen/UR. Am Donnerstag, 16. Februar 2017, führte die Kantonspolizei Uri im Bereich der Autobahnausfahrt in Göschenen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden insgesamt 50 Fahrzeuglenker gebüsst. - Kapo UR/PN

Davon mussten 30 Ordnungsbussen ausgestellt werden, weil die Lenker ohne gültige Autobahnvignette auf der Nationalstrasse unterwegs waren. 15 Lenker erhielten eine Busse wegen nicht getragener Sicherheitsgurten. Fünf waren mit einem Fahrzeug unterwegs, an dem die Beleuchtung nicht korrekt funktionierte.

Im Weiteren wurde festgestellt, dass ein Fahrzeuglenker über keinen Führerausweis verfügte. Aufgrund dessen wird er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Die Kantonspolizei Uri erinnert daran, dass eine Autobahnvignette benötigt, wer auf dem schweizerischen Nationalstrassennetz unterwegs ist. Seit dem 1. Februar ist nur noch die neue Vignette 2017 gültig. Die Vignette muss aufgeklebt sein; bei Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Ort. Lose mitgeführte Vignetten sind ungültig.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN