Root LU Di. 8. Oktober 2019 - 13:22 Uhr / Luzerner Polizei/PN

18-jähriger Motorradfahrer mit 134 km/h im Ausserortsbereich geblitzt

Der mit einem Höllentempo gemessene 18-Jährige wird als Raser verzeigt. (Symbolbild)
Der mit einem Höllentempo gemessene 18-Jährige wird als Raser verzeigt. (Symbolbild)

polizeinews.ch Root LU, Luzern, Luzern (LU), Zentralschweiz

Root/LU Am 03.10.2019 passierte ein Motorradlenker die Kontrollstelle einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage mit 134 km/h. Erlaubt sind in diesem Bereich 60 km/h. - Luzerner Polizei/PN

Am Donnerstag hat die Luzerner Polizei auf der Perlen- strasse in Root eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Um 16:36 Uhr passierte ein Motorrad die Messstelle mit einer Geschwindigkeit von brutto 134 km/h. Erlaubt sind in diesem Ausserortsbereich 60 km/h.

Der Motorradfahrer konnte ermittelt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 18-jährigen Schweizer. Sein Motorrad wurde sichergestellt und sein Lernfahr- ausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der Mann wurde zwischenzeitlich wieder entlassen und wird wegen der qualifiziert groben Überschreitung des Tempos (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN