ORT Zürich 22°
St. Gallen (SG) Di. 21. März 2017 - 16:38 Uhr / Stapo SG/PN

Erneuter Zeugenaufruf zum Vermissten HUGO Walter

Die Stadtpolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung erneut um Mithilfe. (Bild: Stapo SG)
Die Stadtpolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung erneut um Mithilfe. (Bild: Stapo SG)
Google Maps: St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch St. Gallen (SG), Ostschweiz

St.Gallen/SG. Seit Freitagmittag, 3. März 2017, wird in St.Gallen Walter HUGO vermisst. Sein Auto wurde in Magdenau / Degersheim gefunden. Nach der ersten Vermisstmeldung gingen bei der Stadtpolizei St.Gallen mehrere Hinweise ein, welche jedoch nicht zum Auffinden von Walter Hugo führten. Die Stadtpolizei St.Gallen bittet um weitere Hinweise. - Stapo SG/PN

Walter HUGO
- 75-jährig
- zirka 185 cm gross
- schlanke Statur
- graue, eher kurze Haare
- trägt vermutlich grau/blauen Pullover, dunkelbraune Jacke, schwarze Jeans, schwarze Schuhe
- Brillenträger

Walter HUGO entfernte sich am Freitag, 3. März 2017, um zirka 11.30 Uhr mit seinem Fahrzeug, Honda Jazz, grau, SG 8001 von seinem Wohnort in St.Gallen. Am 6. März wurde das Auto auf einem Parkplatz in Magdenau / Degersheim gefunden. Daraufhin erfolgten durch die Kantons- und Stadtpoli-zei St.Gallen mehrere Suchaktionen mit Polizeikräften, Hunden, Tauchern und einem Helikopter. Die Suche nach dem Vermissten blieb erfolglos. Gemäss Aussagen der Angehörigen könnte er eigenge-fährdet sein.

Nach der öffentlichen Vermisstmeldung vom 8. März 2017 erhielt die Polizei mehrere Hinweise, wel-che jedoch nicht zum Auffinden des Vermissten führten. Die Stadtpolizei St.Gallen bittet die Bevölke-rung erneut um Mithilfe.

Frage an die Bevölkerung:
Wer hat seit Freitagmittag, 3. März 2017, Herr Hugo oder sein Fahrzeug (Honda Jazz, grau, SG 8001) gesehen? Hinweise nimmt die Stadtpolizei St.Gallen unter der Telefonnummer 071 224 60 00 entgegen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN