ORT Zürich
Rapperswil-Jona Fr. 17. März 2017 - 08:19 Uhr / Kapo SG/PN

Zweimal grün ??? – Zeugen gesucht

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon in Verbindung zu setzen. (Bild: Kapo SG)
Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon in Verbindung zu setzen. (Bild: Kapo SG)
Google Maps: Rapperswil-Jona, See-Gaster, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Rapperswil-Jona, See-Gaster, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Rapperswil-Jona/SG. Am Donnerstag (16.03.2017), um 19:15 Uhr, ist es auf der Zürcherstrasse, Höhe Einmündung Rütistrasse, zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Die 31-jährige Autofahrerin sowie der 50-jährige Autofahrer gaben an, an der Ampel bei grün losgefahren zu sein. Der entstandene Sachschaden an beiden Autos beläuft sich auf rund 9‘000 Franken. - Kapo SG/PN

Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von Rüti her auf der Rütistrasse in Richtung Seedamm. Gemäss seinen Aussagen stand er mit seinem Auto an der Ampel an dritter Stelle.

Als die vorderen zwei Autos bei grün losfuhren, fuhr auch er in Richtung Seedam los. Zur gleichen Zeit fuhr eine 31-jährige Frau mit ihrem Auto vom Seedam her auf die Zürcherstrasse in Richtung Kempraten. Folglich kam es im Einmündungsbereich zur Kollision.

Da der Unfallhergang widersprüchlich dargestellt wird, bittet die Kantonspolizei St.Gallen Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN