Buchs Mo. 4. März 2019 - 13:38 Uhr / Kapo SG/PN

Zwei Blaufahrer verunfallen mit ihren Autos

Kollision mit Steinbrocken: das Unfallauto in Weite. (Bild Kapo SG)
Kollision mit Steinbrocken: das Unfallauto in Weite. (Bild Kapo SG)
Schuld am Unfall war Sekundenschlaf. (Bild Kapo SG)
Schuld am Unfall war Sekundenschlaf. (Bild Kapo SG)

polizeinews.ch Buchs, Werdenberg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Buchs/Weite/SG Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen, dem 02.03.2019 sind in der Region Werdenberg zwei Autofahrer verunfallt. Beide waren alkoholisiert unterwegs. - Kapo SG/PN

Am Freitag, dem 01.03.2019 kurz vor 21:00 Uhr konnte eine Polizeipatrouille beobachten, wie ein 76-jähriger Automobilist an der Bahnhofstrasse in Buchs beim Ausparkieren mit einem abgestellten Wagen kollidierte. Der beim Lenker durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 0,7 mg/l. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von jeweils über tausend Franken.

Am Samstagmorgen geriet um 07:00 Uhr ein 32-jähriger Autofahrer auf der Hauptstrasse in Weite neben die Fahrbahn. Er war unterwegs von Sevelen in Richtung Trübbach, als er nach eigenen Angaben am Steuer einschlief. Auf der Höhe der Gemüsebauorganisation überquerte der Wagen des 32-Jährigen die Gegenfahrbahn und prallte schliesslich ausserhalb der Strasse gegen mehrere dort aufgestellte Steinbrocken.

Verletzt wurde niemand. Die ausgerückten Funktionäre der Kantonspolizei St. Gallen stellten fest, dass der Mann alkoholisiert gefahren war. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN