ORT Zürich 19°
Wildhaus Do. 13. September 2018 - 13:32 Uhr / Kapo SG/PN

Wanderer abgestürzt und schwer verletzt

Der schwer verletzte Wanderer wurde mit einem Rega-Helikopter ins Spital transportiert. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Wanderer wurde mit einem Rega-Helikopter ins Spital transportiert. (Symbolbild)
Google Maps: Wildhaus, Toggenburg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Wildhaus, Toggenburg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Wildhaus/SG Am Mittwoch, dem 12.09.2018 um 12:30 Uhr ist im Bereich «Grauchopf» ein 79-jähriger Wanderer abgestürzt und schwer verletzt worden. - Kapo SG/PN

Der 79-Jährige war mit seinem 71-jährigen Begleiter auf einem Wanderweg von der Schwägalp in Richtung Säntis unterwegs. Auf Höhe des Grauchopf stürzte er aus bisher ungeklärten Gründen vom Wanderweg über Steine und Geröll und kam rund 30 Meter weiter in einem Karstloch zu liegen.

Ein 21-jähriger Passant, der vom 71-jährigen Begleiter um Hilfe gebeten wurde, begab sich sofort an die Unfallörtlichkeit, indem er zum Verletzten abstieg und ihn bis zum Eintreffen der Rega betreute. Diese flog den schwer verletzten Mann ins Spital.

Die Mitglieder des Alpinkaders der Kantonspolizei St. Gallen klären derzeit ab, wie es zum Unfall gekommen ist.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Wünsch dem Herrn alles Gute.

Edit: kleiner Fehler hat sich im 2. Absatz wohl eingeschlichen. „..um Hilfe gebeten wurde wurde, begab sich..“. Da ich mich für die Polizeischule bewerben will lese ich fleissig und aufmerksam Berichte und übe somit meine Grammatik und Rechtschreibung. Wollt nur mal darauf hinweisen.

Ich wünsche noch einen schönen Tag
Andreas sagte am 13. Sep 2018 22:07:56 #
KOMMENTAR SCHREIBEN