ORT Zürich
Mosnang Do. 7. Februar 2019 - 14:22 Uhr / Kapo SG/PN

Tumbler-Brand in Mehrfamilienhaus

Ein aufmerksamer Bewohner schätzte die Lage richtig ein und alarmierte die Feuerwehr.  (Bild: Kapo SG)
Ein aufmerksamer Bewohner schätzte die Lage richtig ein und alarmierte die Feuerwehr. (Bild: Kapo SG)
Das Corpus delicti, der abgebrannte Tumbler. (Bild: Kapo SG)
Das Corpus delicti, der abgebrannte Tumbler. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Mosnang, Toggenburg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Mosnang/SG Am Dienstag, dem 05.02.2019 ist es zum Brand eines Wäschetrockners gekommen. Die Feuerwehr konnte den Tumbler aus dem Haus entfernen. Zwei Personen erlitten leichte Vergiftungen durch Rauchgas. - Kapo SG/PN

Ein Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Bütsch- wilerstrasse wurde um 22:40 Uhr auf den dichten Rauch aufmerksam und schätzte die Situation richtig ein. Er alarmierte sämtliche Hausbewohner, welche sich darauf ins Freie begaben.

Die alarmierte Feuerwehr Mosnang entfernte den Tumbler aus dem Haus und lüftete dieses gründlich durch. Zwei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und begaben sich nach Rücksprache mit dem anwesenden Rettungsteam selbständig zum Arzt.

Gegen Mitternacht konnten sämtliche Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Es entstand Sach- und Rauchschaden in noch unbekannter Höhe. Von den Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St. Gallen wird abgeklärt, wie es zum Tumbler-Brand kam
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN