Tamins Di. 26. November 2019 - 14:49 Uhr / Kapo GR/PN

Totalschaden nach Selbstunfall – Fahrerin muss zur Blutprobe

Die Fahrerin des Unfallautos musste eine Blutprobe abgeben. (Bild: Kapo GR)
Die Fahrerin des Unfallautos musste eine Blutprobe abgeben. (Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Tamins, Trins, Imboden, Graubünden (GR), Ostschweiz

Tamins/GR Am frühen Montagnachmittag ist es zu einem Selbstunfall gekommen. Bei der Lenkerin wurde eine Blutprobe angeordnet. - Kapo GR/PN

Am 25.11.2019Die kurz vor 13:30 Uhr beabsichtigte die 46-jährige Lenkerin über die Reichenauerstrasse bergwärts zu fahren. Um auf der schmalen Strasse dem entgegen- kommenden Postauto das Kreuzen zu ermöglichen, fuhr die Frau ein Stück retour. Dabei geriet das Fahrzeug rechtsseitig auf eine ansteigende Stützmauer und kippte auf die linke Fahrzeugseite.

Aufgrund des positiven Atemlufttests wurde die Lenkerin einer Blutprobe zugeführt. Das Fahrzeug musste total beschädigt aufgeladen werden. Während den Bergungs- arbeiten wurde die Nebenstrasse kurzzeitig durch die Kantonspolizei Graubünden gesperrt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN