ORT Zürich 14°
Rheintal Fr. 20. Juli 2018 - 14:57 Uhr / Kapo SG/PN

Teenager stürzt mit Hoverboard – Regaeinsatz nötig

Der verunfallte Teenager wurde mit der Rega ins Spital gebracht. (Symbolbild)
Der verunfallte Teenager wurde mit der Rega ins Spital gebracht. (Symbolbild)
Google Maps: Rheintal, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Rheintal, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Heerbrugg Am Donnerstag, dem 19.08.2018 um 21:45 Uhr ist eine 17-Jährige mit ihrem E-Board gestürzt. Sie verletzte sich und wurde mit der Rega ins Spital geflogen. - Kapo SG/PN

Die 17-Jährige war auf der Marktstrasse mit einem Kollegen unterwegs. Nach einer Beschleunigung mit ihrem E-Board, auch Hoverboard genannt, verlor sie das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Sie zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Die Kantonspolizei St.Gallen weist darauf hin, dass E-Boards, Hoverboards oder auch Smartwheels in der Schweiz über keine Typengenehmigung verfügen und daher nur auf privaten Arealen gefahren werden dürfen.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN