ORT Zürich -2°
Samnaun Di. 20. November 2018 - 11:03 Uhr / Kapo GR/PN

Schwergeprüfte Bijouterie – mutmassliche Einbrecher ermittelt

Die Gauner machten reiche Beute: ein Teil des Deliktgutes vom August dieses Jahres. (Bild: Kapo GR)
Die Gauner machten reiche Beute: ein Teil des Deliktgutes vom August dieses Jahres. (Bild: Kapo GR)
Google Maps: Samnaun, Ramosch (Remüs), Inn, Graubünden (GR), Ostschweiz

polizeinews.ch Samnaun, Ramosch (Remüs), Inn, Graubünden (GR), Ostschweiz

Samnaun Dorf/GR Gleich dreimal wurde 2018 eine Bijouterie von Kriminellen heimgesucht. Für den versuchten Einbruchdiebstahl im Mai und den gelungenen im August konnten die mutmasslichen Täter ermittelt werden. Ein Raubüberfall vom April war bereits kurz nach der Tat geklärt. - Kapo GR/PN

Am 18.05.2018 wurde versucht, in die Bijouterie einzu- brechen. Die Täterschaft floh ohne Beute. Am 16.08.2018 war die Bijouterie von einem nächtlichen Einbruchdiebstahl betroffen. Dabei wurden Schmuck und Uhren im Wert von mehreren hunderttausend Franken entwendet. Am Tag danach nahm die Polizia di Stato nahe Verona (I) die drei mutmasslichen Täter, Franzosen im Alter von 18, 22 und 24 Jahren fest (polizeinews.ch berichtete).

Das Deliktsgut des Einbruchdiebstahls wurde im Septem- ber 2018 praktisch vollständig in einem Wald in Samnaun aufgefunden. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelte die Kantonspolizei Graubünden die drei Fran- zosen, zusätzlich zur Tat vom 17.08., als Tatverdächtige des versuchten Einbruchdiebstahls vom 18.05.2018.

Bereits am 03.04.2018 war tagsüber ein Raubüberfall auf die Bijouterie verübt worden. Tags darauf war es der Kantonspolizei Graubünden gelungen, vier von mut- masslich fünf Tätern, 31- und 33-jährige serbische und bosnische Männer, festzunehmen. Der grösste Teil des Deliktsguts, Uhren im Wert von über einer Million Franken, war sichergestellt worden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Darum JA stimmen das wir nicht noch mehr von diesen kriminellen Migranten bekommen, Reicht nämlich jetzt schon
Caro sagte am 21. Nov 2018 15:29:29 #
KOMMENTAR SCHREIBEN