Romanshorn Di. 28. Januar 2020 - 11:26 Uhr / Kapo TG/PN

Schüsse in die Luft: Somalier festgenommen

Der Somalier stand zum Zeitpunkt der Tat unter Alkoholeinfluss. (Symbolbild)
Der Somalier stand zum Zeitpunkt der Tat unter Alkoholeinfluss. (Symbolbild)

polizeinews.ch Romanshorn, Arbon, Thurgau (TG), Ostschweiz

Romanshorn/TG Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitag einen Mann festgenommen, nachdem dieser in die Luft geschossen hatte. Verletzt wurde niemand. - Kapo TG/PN

Kurz vor 07:00 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in der Nähe des Bahnhofs ein Mann mit einer Pistole zweimal in die Luft geschossen habe. Die Kantonspolizei Thurgau kam mit einem grösseren Aufgebot vor Ort und fahndete nach dem Mann.

Im Verlauf des Nachmittags konnte er in Romanshorn festgenommen werden. Der 37-jährige Somalier aus dem Oberthurgau ist geständig, im alkoholisierten Zustand die Schüsse abgefeuert zu haben. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonpolizei Thurgau hat er dabei niemanden verletzt oder unmittelbar gefährdet.

Die genauen Umstände und weitere Details werden durch die Kriminalpolizei abgeklärt, die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat eine Strafuntersuchung eröffnet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

das ist unfassbar !! ein Somalier besitz hier in der Schweiz eine echte Pistole ?? in CH darf ein Somalier nicht einmal an eine solche tödliche Waffe denken !!!
Daniel sagte am 29. Jan 2020 20:21:47 #
Woher hatte der Somalier die Waffe.
In der Schweiz legal eworben mit Waffenschein ?
T. Kunz sagte am 29. Jan 2020 21:56:49 #
KOMMENTAR SCHREIBEN