Merishausen Do. 7. Februar 2019 - 15:36 Uhr / SHPol/PN

Polizei startet Suchaktion wegen Mountainbiker – Happyend

Der Mountainbiker hatte nach einem Sturz die Orientierung verloren.  (Symbolbild)
Der Mountainbiker hatte nach einem Sturz die Orientierung verloren. (Symbolbild)

polizeinews.ch Merishausen, Schaffhausen (SH), Ostschweiz

Merishausen/SH Am Samstag ist ein Velofahrer gestürzt und hat in der einsetzenden Dunkelheit die Orientierung verloren. Die Polizei startete eine Suchaktion und konnte den 17-Jährigen seinen Eltern übergeben. - SHPol/PN

Am 02.02.2019 um 17.45 Uhr rief ein Mann bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei an und gab an, dass er seinen 17-jährigen Sohn vermisse, der gleichentags auf dem Hagen bei Merishausen eine Mountainbike-Tour unternommen hätte. Dieser hatte sich vorab bei seinem Vater per Telefon gemeldet und mitgeteilt, dass er nach einem Sturz die Orientierung verloren habe, dann war der Kontakt abgebrochen.

Die Schaffhauser Polizei konnte den leicht verletzten 17-jährigen Schweizer um 18:45 Uhr im Flurgebiet Ätzisloo in der Nähe des Hagenturms antreffen. Sein beim Sturz beschädigtes Mountainbike hatte er bei der Unfallfallstelle zurückgelassen.

Um 19:15 Uhr übergab die Schaffhauser Polizei den Leichtverletzten seinen Eltern.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN