Davos Mo. 21. Oktober 2019 - 15:10 Uhr / PN

Motorradlenker bei Selbstunfall verletzt

Hier kam der Motorradfahrer zu Fall. (Bild: Kapo GR)
Hier kam der Motorradfahrer zu Fall. (Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Davos, Prättigau/Davos, Graubünden (GR), Ostschweiz

Davos/GR Am Donnerstagnachmittag, dem 17.10.2019 hat sich am Flüelapass ein Selbstunfall mit einem Motorrad ereignet. Der Lenker wurde mittelschwer verletzt. - PN

Der 64-jährige Motorradlenker fuhr um 15:10 Uhr von Davos in Richtung Susch. Rund fünfhundert Meter vor dem Flüela Hospiz kam er vor einer Rechtskurve zu Fall und rutschte über die Gegenfahrspur ins steilabfallende Geröllfeld. Zwanzig Meter unterhalb der Strasse blieb er verletzt liegen.

Zum Glück beobachtete eine Passantin den Unfall, so dass die Rettung alarmiert werden konnte. Zwei Ambulanzteams aus Davos versorgten den Verletzten notfallmedizinisch. Er wurde von der Rega geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Das total beschädigte Motorrad musste mit einem Kran geborgen und aufgeladen werden.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN