Thayngen Mo. 26. August 2019 - 16:00 Uhr / EZV/PN

Mit vier Kilogramm Kokain an Grenze erwischt

Riesendeal verhindert: Die Spezialisten fanden vier Kilo Kokain in der Stosssstange versteckt. (Bild: EZV)
Riesendeal verhindert: Die Spezialisten fanden vier Kilo Kokain in der Stosssstange versteckt. (Bild: EZV)

polizeinews.ch Thayngen, Schaffhausen (SH), Ostschweiz

Thayngen/SH Sie waren von Deutschland nach Zürich unterwegs. Doch ihre Reise endete bereits am Grenzübergang. Dort stellten Mitarbeitende der EZV im Fahrzeug von zwei mutmasslichen Drogen-Schmugglern rund vier Kilogramm Kokain fest. - EZV/PN

Sie wohnen in Deutschland, kommen aus Albanien und Griechenland, waren in einem Fahrzeug mit belgischem Kennzeichen unterwegs und wollten in die Schweiz. Am 11.08.2019 haben Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) in Thayngen einen 32-jährigen Albaner und eine 27-jährige Griechin kontrolliert.

Spezialisten der EZV schauten beim Fahrzeug genau hin und wurden fündig. Im Bereich der Stossstange war ein Versteck eingebaut – gefüllt mit rund vier Kilogramm Kokain.

Die beiden Personen wurden für weitere Ermittlungen der Schaffhauser Polizei übergeben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Bravo den spez. vom EZV !! Diese beiden Schwerverbrecher sofort der deutschen Justiz übergeben . Da werden die 100 % härter bestraft als in der Schweiz !
Peter sagte am 8. Sep 2019 10:12:50 #
KOMMENTAR SCHREIBEN