ORT Zürich 19°
Gossau Fr. 7. September 2018 - 16:29 Uhr / Kapo SG/PN

Mit Auto kollidiert und abgehauen – Zeugenaufruf

Hängengelassen: Der Kollisionsverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. (Bild: Kapo SG)
Hängengelassen: Der Kollisionsverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. (Bild: Kapo SG)
Google Maps: Gossau, St. Gallen, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Gossau, St. Gallen, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Gossau/SG Am Donnerstag, dem 06.09.2018 um 19:20 Uhr ist es auf dem Autobahn- Zubringer Höhe Eichen zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. - Kapo SG/PN

Ein 39-jähriger Autofahrer kam von der Autobahn her und fuhr über den Zubringer in Richtung Eichenkreisel. Dort kam ihm ein unbekannter Autofahrer entgegen, der in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war. Aus unbekannten Gründen geriet dessen Auto über die Sicherheitslinie.

Der 39-Jährige erkannte dies, bremste ab und wich nach rechts aus, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Der unbekannte Fahrer setzte anschliessend seine Fahrt in Richtung Arnegg/Autobahneinfahrt Oberbüren fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Auto des Geschädigten entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Beim Auto des unbekannten Fahrers handelt es sich um einen eher kleinen, grauen Toyota, möglicherweise um einen Yaris oder Auris. Das Auto dürfte an der linken Frontecke beschädigt sein. Der unbekannte Fahrer oder Personen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, Tel. 058 229 81 00, zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN