ORT Zürich
Rorschacherberg Di. 18. April 2017 - 14:19 Uhr / Kapo SG/PN

Mehrere Fahrzeuge kollidiert

Auf der A1 sind zehn Fahrzeuge in einer Kollision verwickelt worden. (Bild: Kapo SG)
Auf der A1 sind zehn Fahrzeuge in einer Kollision verwickelt worden. (Bild: Kapo SG)
Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. (Bild: Kapo SG)
Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. (Bild: Kapo SG)
Es entstand ein grosser Sachschaden. (Bild: Kapo SG)
Es entstand ein grosser Sachschaden. (Bild: Kapo SG)
Google Maps: Rorschacherberg, Rorschach, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Rorschacherberg, Rorschach, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Rorschacherberg/SG. Am Dienstag (18.04.2017), kurz vor 7 Uhr, sind auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung St.Gallen – St.Margrethen, zehn Fahrzeuge in Kollisionen verwickelt worden. Zur Unfallzeit herrschte Graupelschauer. Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital verbracht. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. - Kapo SG/PN

Rund einen Kilometer vor der Autobahnraststätte Lincolnsberg kam es zwischen acht Autos und zwei Lieferwagen zu mehreren Kollisionen.

Die Unfallstelle erstreckte sich auf eine Länge von rund 250 Metern über beide Fahrspuren und die Pannenspur. Auch die Mittelleitplanke und die Seitenleitplanke wurden durch die Kollisionen in Mittleidenschaft gezogen.

Eine schwangere Frau, welche mit ihrem Auto nicht in die Kollisionen verwickelt war, wurde zur Kontrolle ins Spital verbracht. So auch eine weitere Person, welche über Unwohlsein klagte. Der genaue Unfallhergang wird derzeit durch die Kantonspolizei St.Gallen untersucht. Sieben Fahrzeuge waren mit Sommerreifen unterwegs.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle über die Überholspur befahrbar, trotzdem staute sich der Verkehr. Um 09:45 Uhr konnten die Fahrspuren wieder frei gegeben werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN