Schaffhausen (SH) Mi. 28. August 2019 - 13:29 Uhr / SHPol /PN

Massiv missglücktes Parkmanöver: Autolenkerin fahrunfähig

Wirkt irgendwie fehl am Platz: das Auto der Parkplatzsuchenden. (Bild: SHPol)
Wirkt irgendwie fehl am Platz: das Auto der Parkplatzsuchenden. (Bild: SHPol)

polizeinews.ch Schaffhausen (SH), Ostschweiz

Schaffhausen/SH Am Montagnachmittag ereignete sich an der Bachstrasse beim Einparken ein Alleinunfall mit einem Personenwagen. Dabei entstand hoher Sachschaden. - SHPol /PN

Am 26.08.2019, um ca. 16:35 Uhr beabsichtigte eine 75-jährige Frau, ihren Personenwagen beim Alterszentrums Kirchhofplatz zu parkieren. Bei dem Versuch, innerhalb des Parkfeldes ein Korrekturmanöver durchzuführen, beschleunigte das Auto plötzlich rückwärts.

Dabei kollidierte die Lenkerin zuerst rückwärts mit einem korrekt parkierten Personenwagen, welcher dadurch in ein weiteres korrekt parkiertes Fahrzeug geschoben wurde. Anschliessend fuhr die Lenkerin weiter über das dortige Trottoir auf den angrenzenden Grünstreifen. Dort kollidierte sie mit einem Baum und schlussendlich mit der Mauer einer angrenzenden Liegenschaft. Erst dort kam der Personen- wagen zum Stillstand.

Durch diese Kollisionen entstand an mindestens zwei korrekt parkierten Fahrzeugen, am Grünstreifen, an der Liegenschaft sowie am Fahrzeug der Verursacherin erheblicher Sachschaden. Bei der anschliessenden Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei wurde festgestellt, dass sich die 75-jährige Frau in fahrunfähigem Zustand befand.

Anlässlich der Bergung des Unfallfahrzeuges, welche durch einen privaten Abschleppdienst durchgeführt wurde, kam es auf der Bachstrasse zu einer kurzzeitigen Verkehrsbehinderung.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN