ORT Zürich 22°
Herisau Mo. 4. Juni 2018 - 12:44 Uhr / Kapo AR/PN

Lastwagen schlitzt bei Wendemanöver Treibstofftank auf

Mit vereinten Kräften Strasse von ausgelaufenem Diesel gereinigt. (Bild Kapo AR)
Mit vereinten Kräften Strasse von ausgelaufenem Diesel gereinigt. (Bild Kapo AR)
Google Maps: Herisau, Hinterland, Appenzell Ausserrhoden (AR), Ostschweiz

polizeinews.ch Herisau, Hinterland, Appenzell Ausserrhoden (AR), Ostschweiz

Herisau/AR In Wienacht-Tobel (Gemeinde Lutzenberg) hat am Freitag, 1. Juni 2018, ein Lastwagenführer beim Wenden den Treibstofftank beschädigt und dies erst nach einigen Kilometern bemerkt. - Kapo AR/PN

Ein 28-jähriger Chauffeur bemerkte um 10.45 Uhr, dass das Durchkommen mit seinem Lastwagen im Dorf Wienacht-Tobel nicht möglich ist. Aufgrund der engen Platzverhältnisse setzte der Lastwagenführer sein Gefährt zurück um in einer Seitenstrasse zu wenden.

In der Folge touchierte der Mann mit seinem Gefährt einen Strassenmarkierungspfahl. Dabei wurde der Treibstofftank derart beschädigt, dass daraus Dieselöl auslief.

Der Chauffeur setzte die Fahrt fort und stiess während erneuten Wendeversuchen gegen Strassenmauern, Zaun und eine Hausecke. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern verliess der Chauffeur den Ort und fuhr davon. Erst in Grub/SG bemerkte der Lastwagenführer den Treibstoffverlust und hielt an.

Aufgrund der verschiedenen eingegangenen Meldungen konnte der gesuchte Lastwagenfahrer durch eine Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden angetroffen werden.

Für die Reinigung der Strasse mussten die Feuerwehren Rheineck-Thal-Lutzenberg, die Regiwehr, eine Reinigungsmaschine und eine Kanalreinigungsfirma aufgeboten werden. Unmittelbare Gefahr für Gewässer konnte so verhindert werden.

Insgesamt entstand an Gebäude, Strasseninfrastruktur und Lastwagen Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Lastwagenführer muss sich für sein Verhalten vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN