St. Margrethen Mi. 27. November 2019 - 15:01 Uhr / Kapo SG/PN

Junglenker verunfallt auf Autobahn

Das Auto schrammte an der  Mittelleitplanke entlang, bevor es zum Stillstand kam. (Bild: Kapo SG)
Das Auto schrammte an der Mittelleitplanke entlang, bevor es zum Stillstand kam. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch St. Margrethen, Rheintal, St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Margrethen/SG Am Mittwoch, dem 27.11.2019 kurz vor 07:00 Uhr ist ein 18-jähriger Mann auf der Autobahn A1 mit seinem Auto verunfallt. Er wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Spital gebracht. - Kapo SG/PN

Der 18-Jährige fuhr mit seinem Auto auf dem Normalstrei- fen der Autobahn von St. Margrethen Richtung Rheineck. Dabei geriet das Auto stetig nach links, überfuhr den Überholstreifen und kollidierte letztlich mit der Mittel- leitplanke. Dieser streifte das Auto rund hundert Meter entlang, bis es zum Stillstand kam.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird ermittelt. Der Rettungsdienst brachte den Junglenker mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Spital. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Autobahn nur noch auf einem Streifen befahrbar.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN