ORT Zürich 22°
Arbon Di. 17. April 2018 - 14:02 Uhr / Kapo TG/PN

Innerorts mit 119 km/h unterwegs

Der Führerausweis wurde dem Lenker entzogen. (Symbolbild)
Der Führerausweis wurde dem Lenker entzogen. (Symbolbild)
Google Maps: Arbon, Arbon, Thurgau (TG), Ostschweiz

polizeinews.ch Arbon, Arbon, Thurgau (TG), Ostschweiz

Arbon/TG. Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Raser ermittelt, der vergangene Woche mit einem hochmotorisierten Fahrzeug innerorts in Arbon massiv zu schnell unterwegs war. - Kapo TG/PN

Durch eine Geschwindigkeitsmessanlage der Kantonspolizei Thurgau wurde am 10. April kurz nach 20 Uhr an der Rosengartenstrasse in Richtung Stickereistrasse ein Auto registriert, das die Messstelle innerorts mit 119 Stundenkilometern passierte.

Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Lenker die Höchstgeschwindigkeit innerorts um 65 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht.

Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass es sich beim verantwortlichen Lenker um einen 25-jährigen Kosovaren aus dem Kanton St. Gallen handelt. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Wie kann man innerorts so schnell fahren,wie es sonst auf der Autobahn üblich ist???Solchen Vollidioten,sollte man in erster Linie gleich eine links und eine rechts geben!!!
Patrick sagte am 21. Apr 2018 19:44:44 #
Wer mit 120 Kilometern pro Stunde um 20:00 abends durch eine Ortschaft brettert der ist vom Charakter her mehr als ein Vollidiot ! Solche kriminelle Leute sollen für immer weg von der Strasse ! Lebenslang !!!!!
Ivan sagte am 28. Apr 2018 00:32:19 #
KOMMENTAR SCHREIBEN