ORT Zürich
St. Margrethen Mo. 2. Oktober 2017 - 10:06 Uhr / EZV Chur/PN

Grenzwächter finden 36 Kilogramm Marihuana

Der angeblich leere Kofferraum des Wagens. (Bild: EZV)
Der angeblich leere Kofferraum des Wagens. (Bild: EZV)
Das erste Versteck bei dem Fahrzeug. (Bild: EZV)
Das erste Versteck bei dem Fahrzeug. (Bild: EZV)
Insgesamt wurde 36 Kilogramm Marihuana aufgefunden. (Bild: EZV)
Insgesamt wurde 36 Kilogramm Marihuana aufgefunden. (Bild: EZV)
Google Maps: St. Margrethen, Rheintal, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch St. Margrethen, Rheintal, St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Margrethen/SG. Grenzwächter haben am am 16. Juni 2017 beim Grenzübergang St. Margrethen (SG) einen Drogenschmuggel aufgedeckt. Insgesamt wurden in einem Fahrzeug 36 Kilogramm Marihuana gefunden. Die Drogenkuriere wurden festgenommen und der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. - EZV Chur/PN

Am 16. Juni 2017 stellten Grenzwächter bei einer Zollkontrolle im Fahrzeug eines 48-jährigen Mazedoniers und seiner 43-jährigen Ehefrau einen starken Marihuana-Geruch fest.

Spezialisten des Grenzwachtkorps fanden bei der genaueren Kontrolle des Fahrzeuges zwei Verstecke. Im Kofferraum entdeckten die Spezialisten eine doppelte Wand, hinter welcher die ersten Drogenpakete gefunden wurden.

Bei der hinteren Stossstange stiessen die Grenzwächter auf weitere Drogenpakete. Das Ehepaar und die insgesamt 36 Kilogramm Marihuana wurden der Kantonspolizei St. Gallen übergeben. Aufgrund der notwendigen Ermittlungen kann erst jetzt über diesen Fall informiert werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

grossen Dank an alle Ordnungshüter das solch naive Verbrecher aus dem Verkehr gezogen und hoffentlich hart bestraft werden !
Remo sagte am 3. Okt 2017 11:50:40 #
KOMMENTAR SCHREIBEN