ORT Zürich 21°
Frauenfeld Fr. 1. Juni 2018 - 12:22 Uhr / Kapo TG/PN

Gleich zwei Autolenker alkoholisiert verunfallt

Zwei alkoholisierte Autofahrer verursachten Selbstunfälle – beide Führerscheine weg. (Symbolbild)
Zwei alkoholisierte Autofahrer verursachten Selbstunfälle – beide Führerscheine weg. (Symbolbild)
Google Maps: Frauenfeld, Thurgau (TG), Ostschweiz

polizeinews.ch Frauenfeld, Thurgau (TG), Ostschweiz

Frauenfeld/TG Zwei alkoholisierte Autofahrer mussten in der Nacht auf Freitag nach Selbstunfällen in Biessenhofen und Arbon ihre Führerausweise abgebeben. - Kapo TG/PN

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 37-jähriger Autofahrer gegen 23.30 Uhr auf der Weinfelderstrasse von Biessenhofen in Richtung Erlen unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er von der Strasse ab, prallte in einen Zaun und fuhr anschliessend eine Wiesenböschung hinunter.

Er blieb unverletzt und schlief nach dem Unfall im Fahrzeug ein. Ein aufmerksamer Autofahrer alarmierte die Polizei. Da die Polizisten beim Mazedonier Alkoholmundgeruch wahrnahmen, aber kein Atemlufttest durchgeführt werden konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe an.

Kurz nach 3 Uhr fuhr ein 64-jähriger Autolenker auf der Romanshornerstrasse stadtauswärts in Richtung Frasnacht. Gemäss seinen Angaben kollidierte er auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 87 mit dem Randstein einer Verkehrsinsel und meldete sich daraufhin bei der Kantonalen Notrufzentrale. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,76 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell ordnete auch beim Schweizer eine Blutprobe an.

Beiden Autofahrern wurde der Führerausweis zu Handen es Strassenverkehrsamtes eingezogen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN