ORT Zürich °
Wattwil Fr. 1. Februar 2019 - 13:37 Uhr / Kapo SG/PN

Gefährliches Überholmanöver – Zeugenaufruf

Das Überholmanöver der Junglenkerin erzeugte eine Kettenreaktion. (Bild: Kapo SG)
Das Überholmanöver der Junglenkerin erzeugte eine Kettenreaktion. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Wattwil, Toggenburg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Wattwil/SG Am Donnerstagmorgen kurz nach 7:20 Uhr, hat eine 22-jährige Autofahrerin einen Lastwagen überholt. Dadurch mussten zwei entgegenkommende Autos ausweichen und verunfallten dabei. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. - Kapo SG/PN

Die 22-jährige Autofahrerin fuhr am 31.01.2019 auf der Rickenstrasse Richtung Ricken. Im Bereich des vorderen Hummelwalds begann sie einen vorausfahrenden Last- wagen zu überholen. Dabei bemerkte sie den Gegenverkehr, liess ihr Auto zurückfallen und lenkte auf die rechte Fahrbahnhälfte zurück. Dabei prallte ihr Auto gegen den Lastwagen.

Das erste entgegenkommende Auto wich nach rechts ins schneebedeckte Wiesenbord aus und prallte dort gegen einen Randleitpfosten. Das zweite ebenfalls entgegen- kommende Auto fuhr auch ins Wiesenbord und rutschte dort hinunter. Es wurde niemand verletzt. Die Junglenkerin musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Das erste entgegenkommende Auto setzte seine Fahrt nach dem Unfall in Richtung Wattwil fort. Es dürfte sich um einen blauen Kleinwagen der Marke Mazda mit Zürcher Kontrollschildern handeln. Der oder die Autofahrer/in des Kleinwagens oder Personen, die Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN