St. Gallen (SG) Fr. 24. Mai 2019 - 14:33 Uhr / Stapo SG/PN

Frau erleidet epileptischen Anfall am Steuer, Mann eilt zu Hilfe

Die Autolenkerin erlitt leichte Verletzungen. (Symbolbild)
Die Autolenkerin erlitt leichte Verletzungen. (Symbolbild)

polizeinews.ch St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Gallen/SG Am Mittwoch, dem 22.05.2019 kam es aufgrund eines epileptischen Anfalls zu einem Selbstunfall. Die Betroffene verletzte sich leicht und es entstand Sachschaden. - Stapo SG/PN

Eine 46-Jährige fuhr am Mittwoch um 17;00 Uhr auf der Splügenstrasse in Richtung Autobahneinfahrt St. Fiden. Nach ersten Erkenntnissen bemerkte die Lenkerin, dass sie einen epileptischen Anfall bekam. Folglich stellte sie ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz ab.

Während ihres Anfalls drückte sie auf das Gaspedal und somit drehten die Räder durch. Das führte zu starken Rauchentwicklung, was einem 36-jährigen Fahrzeuglenker auffiel. Er eilte zum Personenwagen und stellte den Motor ab. Anschliessend nahm er die 46-Jährige aus dem Fahrzeug und betreute sie bis zum Eintreffen der Sanität und der Polizei.

Die 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen und es entstand Sachschaden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN