ORT Zürich 23,1°
Bad Ragaz Di. 3. Januar 2017 - 13:38 Uhr / Kapo SG/PN

Brandstiftungen durch Jugendliche

Durch einige Jugendliche wurde eine Weihnachtskrippe in Brand gesetzt. (Bild: Kapo SG)
Durch einige Jugendliche wurde eine Weihnachtskrippe in Brand gesetzt. (Bild: Kapo SG)
Die Schadensumme wurde noch nicht beziffert. (Bild: Kapo SG)
Die Schadensumme wurde noch nicht beziffert. (Bild: Kapo SG)
Google Maps: Bad Ragaz, Sarganserland, St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch Bad Ragaz, Sarganserland, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Bad Ragaz/SG. Am Dienstag (03.01.2017), in der Zeit rund um 00:30 Uhr, haben Jugendliche im Alter von 16 und 17 sowie ein 19-jähriger Erwachsener an der Sarganserstrasse eine Weihnachtskrippe und an der Elestastrasse mutmasslich Karton in Brand gesetzt. Die genaue Schadensumme wurde noch nicht beziffert, dürfte aber mehrere tausend Franken betragen. - Kapo SG/PN

Die drei Personen stehen im Verdacht bei der Neuapolistischen Kirche das Heu der Weihnachtskrippe angezündet zu haben. Die Weihnachtskrippe, welche in einem separaten Unterstand vor der Kirche eingerichtet worden war, geriet in Vollbrand.

Die ausgerückte Feuerwehr Bad Ragaz konnte das Feuer löschen. Nach der mutmasslichen Brandstiftung begab sich die Gruppe zu einer Liegenschaft an der Elestastrasse. Die Gruppe steht in Verdacht, dort Karton bei einer Müllsammelstelle in Brand gesetzt zu haben.

Das entfachte Feuer ging auf die angrenzende Hecke über, welche schliesslich in Vollbrand geriet. Die Feuerwehr Bad Ragaz, welche sich noch im Einsatz befand konnte auch diesen Brand rasch löschen.

Die Beschuldigten im Alter von 16, 17 und 19 konnten nach einer zeitaufwändigen Fahndung ausfindig gemacht werden. Sie sind geständig und müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft bzw. Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN