Davos Fr. 3. Mai 2019 - 08:41 Uhr / Kapo GR/PN

Brand in einem alten Holzhaus

In Davos ist es beinahe zu einem Vollbrand eines Holzhauses gekommen. Eine Bewohnerin bekämpfte unverzüglich den Brandherd und verhinderte dadurch Schlimmeres. (Bild: Kapo GR)
In Davos ist es beinahe zu einem Vollbrand eines Holzhauses gekommen. Eine Bewohnerin bekämpfte unverzüglich den Brandherd und verhinderte dadurch Schlimmeres. (Bild: Kapo GR)
(Bild: Kapo GR)
(Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Davos, Davos, Prättigau/Davos, Graubünden (GR), Ostschweiz

Davos/GR Am Mittwochvormittag ist es in Davos beinahe zu einem Vollbrand eines Holzhauses gekommen. Eine Bewohnerin bekämpfte unverzüglich den Brandherd und verhinderte dadurch Schlimmeres. - Kapo GR/PN

Die Frau bemerkte am Mittwoch kurz nach 08.45 Uhr Flammen sowie starken Rauch aus einer Steckdose in ihrer Wohnung an der Skistrasse in Davos. Sofort alarmierte sie über den Notruf die Feuerwehr und bekämpfte den Brandherd mit einem Feuerlöscher. Anschliessen verliessen sie und zwei weitere sich im Gebäude befindende Personen unverletzt das Haus. Die mit 19 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr entfernte Teile der Wand- und Deckenverkleidung in dem rund 100-jährigen Holzhaus und löschte den Brand vollständig. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN