Wängi Mi. 3. April 2019 - 11:40 Uhr / Kapo TG/PN

Autofahrer will auf Pannenstreifen ausnüchtern – Führerausweis weg

Zuviel getankt: Autofahrer wird von der Polizei erwischt. (Symbolbild)
Zuviel getankt: Autofahrer wird von der Polizei erwischt. (Symbolbild)

polizeinews.ch Wängi, Münchwilen, Thurgau (TG), Ostschweiz

Wängi/TG Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montagabend auf der Autobahn A1 einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. - Kapo TG/PN

Ein Lastwagenchauffeur entdeckte am 01.04.2019 kurz vor 19:30 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung St. Gallen ein stehendes Auto und meldete das der Kantonalen Notrufzentrale. Eine Polizeipatrouille konnte wenig später auf der Höhe des Rastplatzes Hexentobel Süd einen Mann kontrollieren, der in seinem Auto auf dem Pannenstreifen sass.

Weil die Atemalkoholprobe beim 59-jährigen Schweizer einen Wert von 0,66 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN