ORT Zürich 12°
Neuhausen am Rheinfall Di. 10. Januar 2017 - 14:10 Uhr / SHPol/PN

Auto mit schneebedeckter Frontscheibe

Die Sicht des Lenkers war nicht gewährleistet. (Bild: SHPol)
Die Sicht des Lenkers war nicht gewährleistet. (Bild: SHPol)
Der Autofahrer muss sich bei der Staatsanwaltschaft verantworten. (Bild: SHPol)
Der Autofahrer muss sich bei der Staatsanwaltschaft verantworten. (Bild: SHPol)
Google Maps: Neuhausen am Rheinfall, Schaffhausen (SH), Ostschweiz

polizeinews.ch Neuhausen am Rheinfall, Schaffhausen (SH), Ostschweiz

Neuhausen am Rheinfall/SH. Am frühen Montagmorgen (09.01.2017) ist der Schaffhauser Polizei in Neuhausen am Rheinfall ein fahrendes Auto aufgefallen, dessen Frontscheibe so stark mit Schnee bzw. Eis bedeckt war, dass die Sicht des Lenkers nach vorne nicht gewährleistet war. Der Autofahrer wird sich hierfür vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. - SHPol/PN

Um 06.30 Uhr am Montagmorgen (09.01.2017) fuhr ein 46- jähriger Mann mit seinem Auto auf der Zentralstrasse in Neuhausen am Rheinfall. Dabei fiel das Fahrzeug aufgrund seiner durch Schnee und Eis bedeckten Frontscheibe einer Patrouille der Schaffhauser Polizei auf.

Das Auto konnte in der Folge angehalten und kontrolliert werden. Die Frontscheibe des Personenwagens war derart von Schnee und Eis bedeckt, dass der Lenker keine freie Sicht auf die Strasse oder andere Verkehrsteilnehmer hatte.

Der fehlbare Personenwagenlenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft Schaffhausen verantworten.

Die Schaffhauser Polizei weist darauf hin, dass Fahrzeuge vor Fahrtantritt so von Schnee und Eis befreit werden müssen, dass eine einwandfreie Sicht nach vorne wie auch zu beiden Seiten gewährleistet ist.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN