St. Gallen (SG) Di. 2. Juli 2019 - 09:47 Uhr / Stapo SG/PN

Ausweislos und angetrunken: Rollerfahrer flüchtet gleich zweimal

Der Rollerfahrer ignorierte die Zeichen der Polizei. (Symbolbild)
Der Rollerfahrer ignorierte die Zeichen der Polizei. (Symbolbild)

polizeinews.ch St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Gallen/SG Am Freitagabend flüchtete ein Rollerfahrer vor einer Polizeikontrolle. Bei einem zweiten Fluchtversucht stürzte er und konnte angehalten werden. Der 18-Jährige war ohne Führerausweis und fahrunfähig unterwegs. - Stapo SG/PN

Am Freitag, dem 28.06.2019 wollte eine Patrouille der Stadtpolizei St. Gallen im Gebiet Riethüsli einen Rollerfahrer kontrollieren, welcher schon mehrfach ohne Führerausweis gefahren ist. Als dieser die Patrouille bemerkte, ergriff er die Flucht und fuhr über eine Wiese davon.

Am gleichen Abend fiel der Rollerfahrer erneut einer Patrouille auf, worauf er wiederum die Flucht ergriff. Die Patrouille fuhr dem Mann nach. An der Gerhardtstrasse stürzte der Rollerfahrer und flüchtete anschliessend zu Fuss.

Nach rund 100 Meter konnte die Patrouille ihn einholen und anhalten. Der 18-Jährige wurde als fahrunfähig eingestuft und musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Zudem war der Roller nicht eingelöst und mit einem entwendeten Kontrollschild versehen. Der 18-Jährige wird angezeigt.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN