Bilten Di. 19. November 2019 - 12:48 Uhr / Kapo GL/PN

Ausweichmanöver wegen Wildtier verursacht Unfall

Fahrerin und Wildtier blieben unverletzt, am Auto entstand beträchtlichen Schaden. (Bild: Kapo GL)
Fahrerin und Wildtier blieben unverletzt, am Auto entstand beträchtlichen Schaden. (Bild: Kapo GL)

polizeinews.ch Bilten, Glarus (GL), Ostschweiz

Bilten/GL Am Montag, dem 18.11.2019 um ca. 06.20 Uhr kam es auf der Hauptstrasse in Bilten zu einem Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. - Kapo GL/PN

Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Haupt- strasse in Richtung Bilten. Höhe «Stalden» versuchte die Fahrzeuglenkerin einem plötzlich die Fahrbahn überquerenden Tier auszuweichen. Dabei verlor die 23-jährige Fahrzeuglenkerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kollidierte mit dem rechtsseitigen Drahtzaun und kam dann im Wiesland zum Stillstand.

Personen wurde beim Unfall keine verletzt. Am Auto und an der Strasseneinrichtung entstand erheblicher Sachscha- den.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN