ORT Zürich 21°
St. Gallen (SG) Fr. 13. Juli 2018 - 12:00 Uhr / Stapo SG/PN

Auf Motorrad vor der Polizei geflüchtet

Konnte den Flüchtenden stellen: Stadtpolizei St. Gallen. (Symbolbild)
Konnte den Flüchtenden stellen: Stadtpolizei St. Gallen. (Symbolbild)
Google Maps: St. Gallen (SG), Ostschweiz

polizeinews.ch St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Gallen/SG Am Donnerstag (12.07.2018) entzog sich ein Motorradfahrer einer Kontrolle der Stadtpolizei St.Gallen. Er konnte wenig später gestellt werden. Abklärungen ergaben diverse Verstösse gegen das Strassenverkehrs- gesetz und eine Ausschreibung zur Aufenthaltsnachforschung. - Stapo SG/PN

Am Donnerstagmittag (12.07.2018) kurz nach 11 Uhr fiel einer Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen ein Motorradfahrer auf, der einen unzulässigen Helm trug. Der Polizist wies den 27-Jährigen an, zwecks Kontrolle rechts ran zu fahren. Der Motorradfahrer bestätigte, ergriff jedoch im nächsten Moment über das Trottoir die Flucht.

Aufgrund der stehenden Kolonne war den Polizisten eine Nachfahrt nicht möglich. Sie leiteten jedoch sofort eine Nahfahndung ein. Eine andere Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen konnte den 27-Jährigen kurze Zeit später im Innenhof einer Liegenschaft stellen.

Er gab zu, vorgängig das Motorrad gelenkt zu haben. Beim Abstellen des Motorrades im Innenhof beschädigte er zudem das Fahrzeug eines Dritten. Anschliessende Abklärungen ergaben, dass der 27-Jährige nicht im Besitz der entsprechenden Führerausweiskategorie ist und dass am Motorrad technische Abänderungen vorgenommen wurden.

Weiter zeigte sich, dass der Motorradfahrer zur Aufenthaltsnachforschung ausgeschrieben war. Eine Anzeige wurde ihm in Aussicht gestellt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN