ORT Zürich °
Domat/Ems Mo. 15. April 2019 - 14:20 Uhr / Kapo GR/PN

An der Fasnacht Leute attackiert: zehn junge Räuber ermittelt

Mittels Gewaltandrohung und -anwendung brachten die jungen Kriminellen ihre Opfer dazu, Geld und Wertsachen herauszugehen. (Symbolbild)
Mittels Gewaltandrohung und -anwendung brachten die jungen Kriminellen ihre Opfer dazu, Geld und Wertsachen herauszugehen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Domat/Ems, Rhäzüns, Imboden, Graubünden (GR), Ostschweiz

Domat/Ems/GR Die Kantonspolizei hat sechs während der Fasnacht begangene Raubdelikte aufgeklärt. Bei der mutmasslichen Täterschaft handelt es sich um vier junge Männer und sechs Jugendliche. - Kapo GR/PN

Während der Fasnacht im Februar 2019 wurden diverse Jugendliche von Unbekannten unter Gewaltandrohung oder Gewaltanwendung dazu genötigt, Wertsachen und Bargeld auszuhändigen. Drei der sieben Geschädigten wurden tätlich angegriffen, eine Person musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die Kantonspolizei Graubünden konnte die mutmassliche Täterschaft, vier junge Männer und sechs Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren ermitteln. Zwei der jungen Männer sowie vier der Jugendlichen wurden vorüberge-hend festgenommen. Die zehn Beschuldigten, darunter drei Türken, zwei Schweizer, ein Serbe, ein Slowake, ein Portu-giese, ein Mazedonier und ein Iraker, werden verdächtigt, in wechselnder Zusammensetzung an insgesamt sechs Raubdelikten mitgewirkt zu haben.

Zusätzlich wird sich einer der ermittelten Jugendlichen sowie ein Geschädigter wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz zu verantworten haben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN