ORT Zürich -3°
Mörschwil Do. 6. Dezember 2018 - 13:03 Uhr / Kapo SG/PN

Alkohol am Steuer – Selbstunfall

Schwer angeheiterte Irrfahrt: Das Auto erlitt Totalschaden, die Lenkerin blieb unverletzt. (Bild: Kapo SG)
Schwer angeheiterte Irrfahrt: Das Auto erlitt Totalschaden, die Lenkerin blieb unverletzt. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Mörschwil, Rorschach, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Mörschwil/SG Am Montag, dem 03.12.2018 kurz vor 19 Uhr hat eine 49-Jährige unter Alkoholeinfluss bei der Ausfahrt Rorschach einen Selbstunfall verursacht. - Kapo SG/PN

Eine 49-jährige Autolenkerin fuhr mit ihrem Auto auf der Autobahn A1 von St. Gallen nach Arbon und verliess diese bei der Autobahnausfahrt Rorschach. Das Auto fuhr einen Verkehrsteiler um, welcher rund 25 m in die Wiese geschleudert wurde. Es kam links von der Fahrbahn ab, fuhr über die Wiese und mähte fünf Leitpfosten um. Es kreuzte die Fahrbahn der Ausfahrt in Richtung Mörschwil, beide Fahrbahnen der Waldeggstrasse, überfuhr einen Grünstreifen und kam schlussendlich im Wildschutzzaun bei der Autobahneinfahrt in Richtung Arbon zum Stillstand.

Die Fahrerin konnte das Auto unverletzt verlassen. Die durchgeführte Beweissichere Atemalkoholprobe fiel mit 0.94 mg/l positiv aus. Das Auto wurde total beschädigt. Der Schaden an den Strasseneinrichtungen beläuft sich auf über 10'000 Franken. Der Führerausweis wurde der Frau abgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN